Merkmale einer Hochbegabung – typische Anzeichen für einen hohen IQ

Merkmale einer Hochbegabung – woran erkenne ich ein hochbegabtes Kind, gibt es typische Anzeichen?

Viele Eltern, Erzieher und Lehrkräfte suchen oftmals Hinweise und Merkmale einer Hochbegabung bei Ihren Kindern bzw. Schülern. Sie fragen sich „Gibt es die typischen Anzeichen für eine Hochbegabung bei Kindern? Wünschenswert wären eindeutige Hinweise auf Merkmale anhand derer man ein hochgebates Kind oder eine hochbegabte Schüler(in) erkennen kann.

Im Internet oder in der Ratgeberliteratur findet man eine Vielzahl von Checklisten die den Eindruck erwecken, als könne man anhand des Abhakens mehrerer vorgegebener Merkmale eine Hochbegabung leicht feststellen. In diesen Checklisten findet man regelmäßig die gleichen Punkte.

Typische Merkmale und Anzeichen einer Hochbegabung (laut den typischen Checklisten)

  • schnelle Auffassungsgabe
  • weit und früh entwickelter großer Wortschatz
  • gutes Gedächtnis
  • gute Beobachtungsgabe
  • Überspringen von Entwicklungsphasen
  • großer Wissensdurst gepaart mit Neugier
  • spielt eher mit älteren Kindern als mit Gleichaltrigen
  • fühzeitig Erlernen von Lesen und Schreiben
  • hochbegabte Kinder sind schneller als andere mit Aufgaben fertig
  • ein intelligentes Kind ist schnell gelangweilt
  • Hochbegabte sind oftmals perfektionisitisch
  • schnelles Abspeichern von Informationen und diese jederzeit abrufen können
  • selbstständiges Verknüpfen von Fakten
  • zielorientiertes und sehr selbstständiges Arbeiten
  • ein hoher Gerechtigkeitssinn
  • usw…

Diese Liste ließe sich sehr lange fortsetzen. Nur eindeutige Merkmale einer Hochbegabung sind diese Punkte nicht. Einzelne Punkte können Indizien für eine Hochbegabung sein, aber es gibt keine feststehenden Verhaltensweisen oder Persönlichkeitsmerkmale, die konkret auf ein hochbegabtes Kind schließen lassen.

Erfolge oder Misserfolge in der Schule als Merkmal oder Anzeichen

Gemeinhin wird unterstellt, dass hochbegabte Kinder in der Regel größere Erfolge in der Schule haben und daher bessere Noten produzieren. Aber oftmals ist eben auch genau das Gegenteil der Fall. Man spricht dann vom sogenannten „Underachiever“ (Underachievement = nicht zu erwartende Minderleistung). Underachiever sind diejenigen Schüler, die trotz hoher Intelligenz nur mäßige bis gute Ergebnisse in der Schule erzielen.

Auch die Annahme, dass Hochbegabte oftmals über psychische Besonderheiten verfügen oder gar psychische Störungen oder Krankheitsbilder aufweisen, ist wissenschaftlich widerlegt. Als Folge der besonderen Begabung entstehen oftmals Verhaltensmerkmale, die aber nicht durchgängig zu finden sind.

Das Verhalten Hochbegabter kann jedoch beeinflusst werden durch folgende Faktoren:

– der Angst bzw. dem Gefühl der Andersartigkeit
– Entstehung von sozialem Stress durch Umfeldbedingungen
– Somatisierung (die sogenannte klinische Fehlanpassung des Verhaltens)
– besondere (unkomplizierte oder komplizierte) Einstellung zu Erziehern oder Lehrkräften
– dem Gefühl der höheren Leistungsfähigkeit

Eine Vielzahl von Studien hat die Interessensbereiche von Hochbegabten untersucht. Manche Studien kommen zu dem Ergebnis, dass Hochbegabte sich oftmals mehr für wissenschaftliche Themen interssieren, aber die Ergebnisse anderer Untersuchungen habe diese Erkenntnisse widerlegt. Es gibt scheinbar auch nicht die typische Familienkonstellation oder eine sogenannte typische Hochbegabtenfamilie. Wobei viele Untersuchungen zu einem eindeutigen Ergebniss hinsichtlich der Entfaltung der Leistungsmotivation kommen.
Die Ergebnisse zeigen, dass ein optimales soziales Umfeld die beste Grundlage für die Entfaltung der Hochbegabung ist.

Es lässt sich daher festhalten, dass es nicht die typischen Merkmale und Anzeichen einer Hochbegabung gibt, die einwandfrei Aufschluß darüber geben, ob es sich um ein hochbegabtes Kind oder nicht handelt. Der einzige Weg dies festzustellen ist der Weg über die Messung der Intelligenz mittels eines Intelligenztests.

Merkmale einer Hochbegabung – Hochbegabung testen – Intelligenztestung – IQ Test

Wenn oben aufgeführte Punkte nun nicht eindeutig als Merkmale und Anzeichen einer Hochbegabung gelten, wie kann man dann Hochbegabung feststellen? Hochbegabung beschreibt ein Konstrukt, womit nicht nur die sogenannte kognitive Intelligenz gemeint ist. Der Begriff Hochbegabung beschreibt abhängig von dem wissenschaftlichen Modell, welches der Definition zugrunde liegt, eine komplexes Phänomen bestehend aus verschiedenen Faktoren. Ein Bestandteil der Hochbegabung, und der einzig messbare Anteil, ist die intellektuelle Hochbegabung, also die sogenannte Intelligenz. Auch die Intelligenz ist kein feststehender Begriff. Allgemein lässt sich zumindest feststellen, dass intelligente Menschen zu höheren Denkprozessen, wie schlussfolgerndem Denken und auch Abstraktionsfähigkeit fähig sind.

Wie lässt sich intellektuelle Hochbegabung also Intelligenz messen?

Für die Messung von Intelligenz gibt es ein Reihe von Intelligenztests. Die Einsatzbereiche der Intelligenztests variieren hinsichtlich der Einsetzbarkeit in Bezug auf das Alter der Probanden. Manche Testverfahren messen bereits die Intelligenz von Kleinkindern ab 2,6 Jahren. Eine ausführliche Liste der gängigen und anerkannten Intelligenztests und deren Einsatzbereich finden Sie auf der Seite Intelligenztest für Kinder. Die Messungen im Kleinkindalter werden jedoch sehr kritisch gesehen, weil die Ergebnisse als nicht sehr stabil, sondern eher als Momentaufnahme gesehen werden.

Bei der Diagnostik von intellektueller Begabung werden in der Regel mehrdimensionale Intelligenzstrukturtests eingesetzt. Als hochbegabt gelten Personen, die in einem anerkannten Intelligenztest ein Ergebnis von einem IQ>130 erzielt haben. Dieses Merkmal trifft nur auf etwa zwei Prozent der deutschen Bevölkerung zu.

 

Merkmalen und Anzeichen einer Hochbegabung

Unser Angebot für interessierte Eltern potentiell hochbegabter Kinder

Sie haben Merkmale und Anzeichen einer Hochbegabung bei Ihrem Kind festgestellt? Die Lehrer Ihres Kindes sind auch Ihrer Meinung oder gerade entgegengesetzter Meinung? Sie möchten Ihr Kind testen lassen? Sie möchten wissen, ob Ihr Kind hochbegabt ist? Wir, das Profiling Institut, bieten Ihnen am Standort in Düsseldorf eine professionelle Hochbegabungsdiagnostik an.

Aufbau des Intelligenztest für Kinder

Bei diesem Test, einem mehrdimensionalen Intelligenztest, werden die kognitiven Fähigkeiten Ihres Kindes durch 15 unterschiedliche Testebenen und Methodiken erfasst, um zum Beispiel Hochbegabung, Intelligenzminderung oder kognitive Schwächen und Stärken beschreiben zu können. Eine ausführliche Darstellung des angewandten Tests finden sie auf der Seite „WISC-V Aufbau und Ablauf“.

Ablauf der Beratung in Düsseldorf 

Wie läuft die Beratung nun konkret ab? Zunächst geben Sie uns am Telefon einen kurzen Überblick über Ihre Beweggründe, für den Begabungstest bzw. Intelligenztest bei Ihrem Kind. Im nächsten Schritt vereinbaren Sie einen Termin für die Begabungsdiagnostik. Die Testung kann Vormittags bzw. Nachmittags stattfinden. Ganz wesentlich ist nur, dass ihr Kind ausgeruht und entspannt an diesem Tage zu uns kommt. Der gesamte Termin dauert etwa 2,5 bis 3 Stunden. Er besteht aus einer Vorbesprechung, dem eigentlichen Intelligenztest und aus einer Nachbesprechung mit der Rückmeldung und Interpretation der Ergebnisse.

Nach dem gemeinsamen Kennenlernen von Eltern, Kind und Berater (hier wird der Kontakt zwischen Berater und Kind hergestellt) und einer Beschreibung des weiteren Verlaufs und einer Erklärung des Verfahrens, startet der Intelligenztest. Während der etwa 60- bis 90-minütigen Testdurchführung, in angstfreier und entspannter Atmosphäre, können sich die Eltern durch einen Düsseldorfer Stadtspaziergang die Wartezeit vertreiben oder auch im Büro warten. 

Nach Abschluss der Analyse kann Ihnen der Berater bereits erste Ergebnisse mitteilen. Etwa eine Woche nach diesem Termin erhalten Sie auch eine kurze schriftliche Testauswertung

Kosten des Intelligenztest 

Am Standort Düsseldorf betragen die Kosten für die beschriebene Testdurchführung mit dem Testverfahren WISC V (vormals HAWIK) mit Auswertung 249,00 Euro (inklusive Mehrwertsteuer). Sofern bei Ihrem Kind eine Hochbegabung vorliegt, erhalten Sie eine Bescheinigung, die Sie bei Mensa in Deutschland e.V. (MinD)  einreichen können, um dort die Mitgliedschaft Ihres Kindes zu beantragen.

Terminanfrage für einen Intelligenztest für Ihr Kind in Düsseldorf

Ja, wir interessieren uns für den Intelligenztest WPPSI-IV für unser Kind im Alter von 5 Jahren bzw. WISC-V für Kinder ab 6 Jahren bzw. den IST 2000 R für Jugendliche ab 16 Jahren in Düsseldorf - Vorgespräch, Testung und Nachbesprechung € 249 inkl. MwSt. (inkl. Gutachten)


 

0211 - 92 52 94 91

(zentrale Terminvergabe für alle Standorte)