Es dauert nicht mehr lang bis die Abiturienten beginnen, sich auf ihre Prüfungen für ihren Abschluss vorzubereiten. Wie jedes Jahr, bringt auch das Abitur 2018 ein Reihe Herausforderungen für die Schüler mit sich. Womit haben heutige Abiturienten zu kämpfen?

„The same procedure as every year“

Nicht nur James, auch jeder Gymnasiallehrer, kann ein Lied davon singen, wie sich Dinge Jahr für Jahr wiederholen. So stellt sich jeder Generation von Schülern der Oberstufe erneut die Frage, wann der beste Beginn der Vorbereitung auf die Prüfung ist. Aus diesem Grund predigen Lehrer oftmals schon Monate vorher, frühzeitig damit zu beginnen. Aus gutem Grund, denn wie im folgenden erklärt, stehen Abiturienten oftmals einem größeren Druck ausgesetzt als man anfangs annimmt.

Übt alleinig das Abitur den Druck auf die Schüler aus?

Oftmals entsteht der Stress der Abiturienten nicht allein durch die Abiturprüfungen. Denn zu den üblichen Begleiterscheinungen von Prüfungen wie die Prüfungsangst, Lernstress oder Aufregung, kommt ein wesentlicher Faktor hinzu der sich gesellschaftlicher Druck nennt. Viele Abiturienten haben Erwartungen an sich und ihr zukünftiges Leben, welches von den Erwartungen von Gesellschaft und auch Familie beeinflusst werden. So kommt es, dass, aufgrund dieser Erwartungen, eine Vielzahl der Absolventen eine anschließende Berufsausbildung gar nicht erst in Erwägung zieht. Stattdessen wird sich schlecht informiert für einen Studiengang entschieden, nur um dem Druck nachzugeben und ein Studium begonnen zu haben. Ein anschließender Abbruch oder eine Fehlorientierung kosten dann oftmals viel Zeit und Nerven. Der daraus stetig steigende Fachkräftmangel in Deutschland zwingt Ausbildungsstätten inzwischen dazu, mit Zusatzleistungen und Prämien für ihre freien Ausbildungsplätze zu werben.

Abitur, was dann?

Zwar ist das Abitur ein Abschluss, das Ende bedeutet dieser allerdings nicht. Nach dem Abitur geht es erst richtig los. Deswegen sollten Schüler frühzeitig, auch im Dialog mit ihren Eltern, genau überlegen, was das Beste für sie persönlich ist. Nur so können Studienabbrüche vermieden und ein erfolgreicher Einstieg in das Berufsleben garantiert werden. Bei diesen Überlegungen sollte sich von dem Gedanken frei gemacht werden, dass Gesellschaft und Familien zwingend ein Studium erwarten. Auch eine Berufsausbildung kann gute Karrierechancen bieten und eventuell die persönlichen Interessen besser abdecken. Wir helfen Schülern und ihren Eltern, sowie Studienabbrechern gerne bei der Orientierung. Melden Sie sich einfach bei uns.

Bundesländer und Termine

Um etwas Klarheit in die vielen Herausforderungen zu bringen und eine gute Vorbereitung auf die Abiturprüfungen zu ermöglichen, haben wir Ihnen hier alle Abiturtermine aller Bundesländer des Jahres 2018 zusammen gestellt.