In der derzeitigen Situation sehen sich viele Eltern der Herausforderung gegenüber, ihre Kinder Zuhause beschäftigen zu müssen. Das kann anstrengend sein, da irgendwann die Ideen für Beschäftigungen Zuhause ausgehen. Wie kann man Kinder Zuhause beschäftigen? Was kann man machen?

Eine Struktur finden

Bevor es um konkrete Ideen geht, wie man Kinder Zuhause beschäftigen kann, soll es darum gehen, etwas allgemein Hilfreiches anzusprechen. Nicht nur die Ideen zur Beschäftigung können herausfordernd sein, sondern auch die allgemeine Alltagsgestaltung ohne die strukturgebende Schule oder den Kindergarten. Auch das momentan weit verbreitete Homeoffice der Eltern macht die Situation nicht leichter, wenn die Kinder auch in der Arbeitszeit Aufmerksamkeit einfordern.

Deshalb sollten sich Familien eine angepasste Alltagsstruktur überlegen, diese einführen und umsetzen. Das kann zum Beispiel so aussehen, dass es feste Aufsteh- und Schlafenszeiten gibt, ebenso wie feste Arbeitszeiten der Eltern, in denen sich die Kinder leise selbst beschäftigen oder ihre Schulaufgaben erledigen, feste Essenszeiten und feste gemeinsame Spielzeiten. So ist nicht nur für die Eltern eine klare Struktur vorhanden, anhand derer sie ihren Tag bestreiten können, sondern es kann auch die Kinder unterstützen, wenn transparent ist, was wann ansteht.

Beschäftigungsideen

Im Folgenden soll es um konkrete Ideen und Vorschläge gehen, wie man Kinder Zuhause beschäftigen kann. Diese werden nach verschiedenen Kategorien aufgeteilt vorgestellt und stellen lediglich Anregungen dar.

Bewegung

Zuerst soll es darum gehen, wie man Kinder Zuhause beschäftigen kann und dabei Bewegung mit einbringt. Wenn es tatsächlich sehr sportlich sein soll, bieten sich Workouts, die speziell für Kinder oder die Familie ausgelegt sind, an, welche in Videoform auf verschiedenen Plattformen zu finden sind.

Eine weitere Idee, ist es sich ein eigenes Bowling zu basteln und dieses zu spielen. Hierfür werden 9 leere 2-Liter PET-Flaschen benötigt und ein Tennisball oder etwas Vergleichbares. Die Flaschen dienen als Pins und er Ball stellt die Bowlingkugel dar.

Auch ein Hindernis Parcours durch die Wohnung kann eine Möglichkeit sein. Das Tanzen zur liebsten Musik, eventuell in Form von Stopptanz, ist eine weitere Idee. Darüber hinaus kann man auch Limbo spielen, wobei ein Besenstiel als Stange fungieren kann. Wer die Sensorik der Kinder ansprechen möchte, kann auch einen Barfußpfad aus verschiedenen Materialien basteln.

Kreativität

Nun sollen Ideen zum Kinder Zuhause beschäftigen gehen, die die Kreativität anregen und fördern.

Eine Idee kann es sein, das liebste Buch oder Hörbuch in ein Theaterstück umzuwandeln und vorzuspielen oder aber es zu malen. In eine ähnliche Richtung geht auch die Idee, ein eigenes Gedicht oder eine eigene Geschichte zu erfinden und, wenn die Kinder alt genug sind, diese oder dieses auch aufzuschreiben.

Bleibt man bei dem Thema Theater und einen anderen Charakter annehmen, ist auch das Verkleiden eine gute Idee. Hiervon können im Anschluss im Rahmen eines Fotoshootings auch lustige Fotos gemacht werden. Wer sich nicht verkleiden mag und auch selbst nicht gerne als Schauspieler/in auftreten möchte, für den könnte ein eigenes Schattentheater etwas sein. Hierfür wird lediglich ein Tuch benötigt, welches über 2 Stühle gehängt wird, eine Lampe oder Taschenlampe und ausgeschnittene Figuren, die mit dieser Lampe angeleuchtet werden.

Musikalisch kann es mit einem Chaos Orchester werden. Hierbei wird auf Töpfen, Schüsseln, Eimern, Gläsern, Pfannen und mehr musiziert.

Soll Geschicklichkeit eine Rolle spielen, so kann das Erlernen von Zaubertricks eine Möglichkeit seien. Auch das Erlernen von Origami kann die Geschicklichkeit ansprechen und fördern.

Beim Thema Kinder Zuhause beschäftigen darf das Malen nicht fehlen. Hier gibt es natürlich zahlreiche Möglichkeiten, auf „herkömmliche“ Art ein Bild zu malen. Eine abwechslungsreiche Idee kann es sein, ein Pustebild zu machen. Hierbei wird ein Klecks Wasserfarbe auf ein Blatt gegeben, welcher anschließend mit einem Strohhalm verpustet wird. Mit mehreren Klecksen und Farben können so schöne Bilder entstehen. Auch Kartoffeldruck kann eine Abwechslung zum normalen Malen sein. Ebenfalls lustig kann das Verwenden von Fingerfarben sein, vor allem für kleinere Kinder. Die Serviettentechnik kann ebenfalls eine Abwechslung in das Malen bringen, indem hiermit ein Bild gemacht wird. Auch Window Color eignet sich gut.

Geht es um das Basteln, gibt es gerade zur Osterzeit zahlreiche Ideen und Möglichkeiten, die mit Kindern umgesetzt werden können. Klassisch können Osterkarten z.B. für die Großeltern gebastelt und geschrieben werden, ebenso wie Eier ausgepustet und bemalt werden können. Auch Osterhasen können mit den verschiedensten Materialien kreativ gebastelt werden, hierzu gibt es viele Anregungen im Internet. Eine Idee ist es zum Beispiel, sich einen Pom Pom Osterhasen zu basteln. Wie ein Pom Pom aus Pappe und Wolle hergestellt werden kann, ist in Anleitungen im Internet erklärt. Hat man zwei solcher Pom Poms (einen größeren und einen kleineren), kann man diese aneinanderbinden. Der kleinere Pom Pom stellt den Kopf dar, welcher mit Augen, Ohren, usw. beklebt wird. An das Hinterteil kann noch ein Puschel aus Watte für den Schwanz geklebt werden.

Als Bastelmaterialien eigenen sich Eierkartons gut, ebenso wie leere Toilettenpapier- und Küchenrollen. Hierfür finden sich viele Ideen, wie diese eingesetzt werden können. Auch das Basteln bzw. Formen mit Salzteig kann Spaß machen und bietet viele kreative Möglichkeiten. Eine weitere allgemeine Idee ist das Anfertigen von Fensterdekoration.

Soll es um etwas sensorisches gehen, kann auch ein eigener und ungiftiger Schleim mit den Kindern hergestellt werden, der zum Spielen geeignet ist. Auch hierfür gibt es viele verschiedene Möglichkeiten zu Herstellung, die im Netz zu finden sind.

Sonstiges

Neben diesen Ideen die die Bewegung oder Kreativität beim Kinder Zuhause beschäftigen ansprechen, gibt es auch Ideen, die das Draußen in die Wohnung holen. So kann z.B. im Wohnzimmer gezeltet werden oder aber einfach eine Höhle aus Decken usw. gebaut werden. Dazu kann dann ein Lagerfeuer gebastelt werden, wobei leere und angemalte Küchenrollen das Holz darstellen und eine elektrische Kerze in der Mitte das Feuer ist. Auch ein Picknick kann in der Wohnung stattfinden. Darüber hinaus können selbst Seifenblasen aus Wasser und Spülmittel hergestellt werden, die dann aus dem Fenster oder vom Balkon gepustet werden können.

Soll es ruhiger zugehen, kann das Hören von Hörbüchern eine Alternative zum Buch lesen sein, bspw. wenn das Kind hierfür noch zu klein ist. Auch ein Kinoabend mit Popcorn, einem Softdrink und dem liebsten Film kann schön sein.

Ebenfalls interessant kann es sein, wenn die Eltern mit den Kindern etwas spielen, was sie früher als Kind gespielt haben. So lernen die Kinder etwas Neues kennen und die Eltern können Erinnerungen mit ihnen teilen. Auch ein eigenes Spiel zu erfinden ist eine Idee, die zu neuen Möglichkeiten anregen kann.

Fazit

Kinder Zuhause beschäftigen kann eine Herausforderung sein. Allgemein kann es helfen, sich eine feste Tagesstruktur aufzubauen, um den Tag so besser zu meistern. Die aufgeführten Ideen sind einige kreative Anregungen, was man gemeinsam mit dem Kind machen kann oder was auch die Kinder eigenständig tun können. Darüber hinaus gibt es viele weitere Ideen, die genutzt und umgesetzt werden können, weshalb diese Liste nicht als abschließend zu betrachten ist.

Weitere Beiträge, die für Sie interessant sein könnten:

 

Über den Autor Alina Biermann

Alina Biermann unterstützt das Profiling Institut im Bereich der Pressearbeit und Social Media. In dem Blog setzt sie sich regelmäßig mit verschiedenen Themen aus den Bereichen Schule, Studium, Karriere und Bildung auseinander.