Private Studienberatung BerufsberatungBildquelle: © Kzenon für stock.adobe.com

Deltaprüfung! Schon einmal gehört? Für Studieninteressierte mit Fachhochschulreife oder fachgebundener Hochschulreife kann die Deltaprüfung eine sinnvolle Möglichkeit darstellen, doch noch an den gewünschten Studienplatz zu kommen. Aber was versteht man unter dem Begriff genau? Wie sieht die Prüfung aus und wie bereitet man sich am besten vor? Der folgende Blogbeitrag klärt auf!

Deltaprüfung – was ist das?

Bei einer Deltaprüfung handelt es sich um eine Aufbauprüfung bzw. um einen Studierfähigkeitstest. Die Prüfung wird in Baden-Württemberg angewendet, um mehr Studieninteressierten die Möglichkeit zu eröffnen ihr Wunschstudium anzutreten. Die erfolgreiche Absolvierung der Deltaprüfung ermöglicht den Beginn eines Bachelorstudiums in einer Fachrichtung oder an einer Hochschulart, das fernab der erworbenen Zugangsberechtigung angesiedelt ist.

So ist es mit erfolgreich bestandener Deltaprüfung etwa möglich, an einer staatlichen Universität in Baden-Württemberg zu studieren obwohl statt der allgemeinen Hochschulreife lediglich die Fachhochschulreife vorliegt. Darüber hinaus ermöglicht das erfolgreiche Bestehen der Prüfung Studieninteressierten mit fachgebundener Hochschulreife die Aufnahme eines Bachelorstudiums, welches bisher durch die bestehende Fachbindung ausgenommen gewesen ist. Die Differenz (also das „Delta„) zwischen der vorhandenen Zugangsberechtigung und der notwendigen Zugangsberechtigung wird somit durch die Deltaprüfung erbracht.

Deltaprüfung, Deltaprüfung – was ist das? (2022)

Wie ist die Deltaprüfung aufgebaut?

Das Konzept der Prüfung gleicht sich in seiner grundlegenden Struktur (s.o.), allerdings gibt es Abweichungen bei den einzelnen Hochschulen im Rahmen ihrer Deltaprüfungen. Im Folgenden wird auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede der entsprechenden Prüfungen der DHBW und der Universität Mannheim eingegangen.

Beispiel 1: Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW)

Vor Ablegen der Deltaprüfung an der DHBW muss bei Anmeldung eine Teilnahmegebühr von 170€ entrichtet werden (Stand 2022). Zudem muss entweder die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife, die nicht zum angestrebten Bachelorstudium berechtigt besessen oder erworben werden. Die Deltaprüfung setzt auf die Abfrage der Studierfähigkeit anstelle der Abfrage spezifischen Fachwissens. Die Prüfung ist auf eine Dauer von einer Stunde angelegt und umfasst verschiedene Aufgabenbereiche:

  • 1. Teil (kognitive Fähigkeiten)
    • Logische Fähigkeiten
    • Sprachliche Fähigkeiten
    • Zahlenverständnis
    • Problemlösevermögen
  • 2. Teil (Persönlichkeit)
    • emotionale Stabilität
    • Offenheit
    • Gewissenhaftigkeit
    • etc.

Beispiel 2: Universität Mannheim

An der Universität Mannheim beträgt die Teilnahmegebühr für die Deltaprüfung 200€ (Stand 2022). Die Dauer der Prüfung ist zudem mit 185 Minuten länger als bei der DHBW. Allerdings müssen ebenso wie bei der Deltaprüfung an der DHBW entweder die Fachhochschulreife oder die fachgebundene Hochschulreife (spätestens zum Zeitpunkt des Studienbeginns) vorliegen. Die Aufgabenbereiche variieren im Verhältnis zur DHBW etwas, allerdings wird auch an der Universität Mannheim im Rahmen der Deltaprüfung kein spezifisches Fachwissen abgefragt, sondern die Studierfähigkeit getestet. Die Aufgaben lassen sich in die folgenden fünf Aufgabenbereiche einordnen:

  1. Matrizen
  2. Quantitatives Problemlösen
  3. Sprachgefühl
  4. Schlussfolgerungen
  5. Auswertung von Diagrammen und TabellenDeltaprüfung, Deltaprüfung – was ist das? (2022)

Wie bereitet man sich am besten auf eine Deltaprüfung vor?

Da es sich um keine Prüfung handelt bei der spezielles Fachwissen abgefragt, sondern stattdessen die generelle Studierfähigkeit getestet wird, ist die richtige Art und Weise der Vorbereitung auf die Prüfung alles andere als trivial. Wichtig ist in diesem Zusammenhang sich bei der Beantwortung der Fragen genügend Zeit zu lassen und sich vor der Prüfung nicht zu sehr unter Druck zu setzen, um  Prüfungsangst und damit einhergehendem Leistungsverlust vorzubeugen. Einige Hochschulen bieten auch Beispielaufgaben auf ihren Websites an, mit deren Hilfe man ein Gefühl für die Art der Prüfungsaufgaben bekommen kann. Darüber hinaus gibt es auch eine Reihe von Studierfähigkeitstest-Trainern (digital oder in Papierform), die bei der Vorbereitung helfen können.

 

Wenn Ihnen der Beitrag Deltaprüfung – was ist das? gefallen hat, könnten diese Beiträge ebenfalls interessant sein:

Über den Autor Lisa Schraets

Social Media Manager Profiling Institut