Neue und modernisierte Ausbildungsberufe, Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2022Bildquelle: © Kzenon für stock.adobe.com

Die Kultusministerkonferenz (KMK) hat im Zuge des neuen Ausbildungsjahres die Rahmenlehrpläne für den Berufsschulunterricht neu gefasst. Damit wird Klarheit in Bezug auf Regelungen für neue und modernisierte Ausbildungsberufe geschaffen, die ihrerseits ab dem 01.08.2022 in Kraft getreten sind.

Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2022

Neue Ausbildungsberufe 2022

  • Binnenschifffahrtskapitän/Binnenschifffahrtskapitänin
  • Fachkraft Küche

Um als Binnenschifffahrtskapitän oder Binnenschifffahrtskapitänin zu gelten, durchläuft man eine dreieinhalbjährige Ausbildung. Lehrinhalte sind hier etwa das Einsetzen von Fahrzeugausrüstung, das Be- und Entladen von Binnenschiffen, Lehrgebiete der Nautik und Vermittlung der Kompetenz der Schiffssteuerung.

Der neu geschaffene Ausbildungsberuf der Fachkraft Küche hat eine Ausbildungsdauer von zwei Jahren. Der Aufgabenbereich besteht dabei in der praktischen Unterstützung von Köchen und Köchinnen und ermöglicht weitere berufliche Anschlussmöglichkeiten.

Neue und modernisierte Ausbildungsberufe, Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2022

Bildquelle: © industrieblick für fotolia.com

Modernisierte Ausbildungsberufe 2022

  • Binnenschiffer/Binnenschifferin
  • Berufe im Hotel- und Gastronomiegewerbe
    • Koch/Köchin
    • Hotelfachmann/Hotelfachfrau
    • Kaufmann/Kauffrau für Hotelmanagement
    • Fachkraft Gastronomie
    • Fachmann/Fachfrau für Systemgastronomie
    • Fachmann/Fachfrau für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie
  • Eisenbahntechnische Berufe
    • Eisenbahner/Eisenbahnerin im Betriebsdienst Lokführer/Lokführerin und Transport
    • Eisenbahner/Eisenbahnerin in der Zugverkehrssteuerung
  • Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen
  • Zahnmedizinischer Fachangestellter/Zahnmedizinische Fachangestellte
  • Zahntechniker/Zahntechnikerin

Neue und modernisierte Ausbildungsberufe in 2022 basieren – gerade im Hinblick auf Modernisierung der Ausbildungsberufe – zum einen auf der voranschreitenden Digitalisierung und zum anderen auf der steigenden Bedeutung von Kommunikation. Dahingehend grenzen sich Binnenschiffer/Binnenschifferin von Binnenschifffahrtskapitän oder Binnenschifffahrtskapitänin dahingehend ab, dass sie zwar beispielsweise ebenfalls das Einsetzen von Fahrzeugausrüstung sowie das Be- und Entladen von Binnenschiffen aber anstelle von Nautik und Schiffssteuerung das Instandsetzen von mechanischen Anlagen und Schiffsmotoren erlernen.

Im Bereich des Hotel- und Gastronomiegewerbes kam es zu einigen begrifflichen Änderungen, die Rückschlüsse auf den neuen Fokus des jeweiligen Ausbildungsberufes setzen. So wurde beispielsweise der Beruf der Restaurantfachleute verändert hin zu dem Ausbildungsberuf der Fachleute für Restaurants und Veranstaltungsgastronomie, um auf die zukünftige Spezialisierung dieses Ausbildungsberufes auf Veranstaltungen begrifflich aufmerksam zu machen.

Die zwei Berufe aus dem Bereich der Eisenbahntechnik waren vor 2022 ein einzelner Ausbildungsberuf, der durch die Änderung in zwei eigenständige Ausbildungsberufe geteilt wurde. Allerdings gibt es hier weiterhin sich überschneidende Lernfelder während des ersten Ausbildungsjahres.

Die Digitalisierung hatte vor allem Auswirkungen auf die Ausbildungsberufe Kaufmann/Kauffrau für Versicherungen und Finanzanlagen, zahnmedizinischer Fachangestellter/zahnmedizinische Fachangestellte und Zahntechniker/Zahntechnikerin. Hier wurden inhaltliche Änderungen vor allem im Hinblick auf die Notwendigkeit der Ausgestaltung digitaler Kompetenzen vorgenommen. Aber es wurde auch ein weiterer Fokus auf die Ausgestaltung kommunikativer Kompetenzen gelegt.

Wenn Ihnen der Beitrag Neue und modernisierte Ausbildungsberufe 2022 gefallen hat, könnten diese Beiträge ebenfalls interessant sein:

 

Über den Autor Lisa Schraets

| Website