Hast du Spaß daran mit Menschen zusammenzuarbeiten und möchtest soziale Kompetenzen mit wissenschaftlichen Wissen beruflich kombinieren? Dann könnte das Studium Logopädie genau das richtige für dich sein. LogopädInnen arbeiten in den Bereichen Prävention und Prophylaxe, Diagnostik und Abklärung, Beratung und Training, Therapie und Rehabilitation, Lehre und Forschung, sowie in der Öffentlichkeitsarbeit. Ein Studium als Logopädin bietet dir nicht nur die Möglichkeit auf zwei Abschlüssen in nur vier Jahren, sondern auch vielfältige internationale Weiterbildungschancen. Bildquelle: © lorn für stock.adobe.com

Was macht ein/e Logopäde/in?

Ein/e Logopäde/in behandelt Kommunikationsstörungen.
Du begleitest Menschen mit Sprach-, Sprech-, Stimm- Schluck- und Hörstörungen und verbesserst ihre Kommunikationsfähigkeit im Alltag.
Oft handelt es sich um Schlaganfallpatienten oder Patienten mit Stotterproblemen. Du begleitest und förderst Spracherwerbsprozesse, nicht nur in gesprochener, sondern auch geschriebener Sprache.
Als Logopäde bist du zugleich Sozialarbeiter und Therapeut und hilfst deinen Patienten an der Gesellschaft teilzuhaben.

Studium Logopädie

Zugangsvoraussetzungen um ein Studium in der Logopädie zu beginnen ist ein Realschulabschluss. Es reicht aber auch ein Hauptschulabschluss mit einer abgeschlossenen mindestens zweijährigen Berufsausbildung.
Du kannst Logopädie an einer Hochschule studieren, kannst aber auch ein duales Studium absolvieren, in dem du auch eine Ausbildung machst.
Beim Studium als Logopäde/in, handelt es sich um ein ausbildungsbegleitendes Studium für Berufsfachschüler des Fachs Logopädie. Neben dem theoretischem Teil an der Fachhochschule machst du eine praktisch orientierte Berufsausbildung mit staatlich anerkanntem Abschluss.
Dein Vorteil: Du hast nach nur 4 Jahren (7 Semestern) einen Doppelabschluss in der Tasche.
Da der Unterricht an der Fachhochschule geführt wird, erfolgt er meist in kleinen Lerngruppen mit wissenschaftlich hochqualifizierten Lernpersonal. Dabei liegt der Fokus auf Fächern wie Gesundheitspsychologie und Neurowissenschaften.
Durch den Bachelorabschluss steht die vor allem die Möglichkeit offen einen Masterstudiengang zu absolvieren um deine
Berufs- und Karrierechancen international zu erweitern.

Karriere und Studium Logopädie

Mit dem Abschluss als Logopäde/in stehen dir viele Möglichkeiten offen deinen Beruf auszuüben.
Ob die eigene Arztpraxis oder eine wissenschaftliche Laufbahn; mit dem Bachelor Studium stehen dir vielfältige Möglichkeiten in der Berufswelt offen. Als kompetente/r und ausgebildete/r Logopäde/in kannst du wissenschaftliche Rechte nicht nur reflektieren, sondern auch die neuesten Forschungsergebnisse in Behandlungsprozesse integrieren. Dein Umfeld als ausgebildete/r Logopäde/in sind Krankenhäuser, Kliniken, Praxen, aber auch Kindergärten, Einrichtungen und Wohnheime für Menschen mit Behinderung, sowie Grundschulen. Ebenso besteht die Möglichkeit Fortbildungen und Seminare für Eltern und ErzieherInnen in Kindertagesstätten in Rahmen einer freiberuflichen Tätigkeit anzubieten. Als Logopäde/in hat man unter anderem die Möglichkeit Lehrer, Erzieher, Berater in Call-Centern, sowie Verkäufer sprachlich fit zu halten und zu trainieren.

Als angehende/r Logopäde/in solltest du folgendes mitbringen:

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Spaß am Umgang mit Menschen
  • Sozialkompetenz und Einfühlungsvermögen
  • Geduld
  • Zuverlässigkeit
  • Lernbereitschaft

Wo kann man ein Studium als Logopäde/in beginnen?

  • Akademische Sprachtherapie/ Logopädie, Bachelor, Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • Angewandte Therapiewissenschaften Logopädie und Physiotherapie, Bachelor, Hochschule Bremen
  • Ergotherapie/ Logopädie, Bachelor, Universität Lübeck
  • Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Bachelor, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst,
  • Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
  • Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Master, Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst,
  • Fachhochschule Hildesheim/Holzminden/Göttingen
  • Ergotherapie, Logopädie, Physiotherapie, Bachelor, Hochschule Osnabrück
  • Lehr- und Forschungslogopädie, Master, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
  • Logopädie, Bachelor, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
  • Logopädie, Bachelor, IU Internationale Hochschule
  • Logopädie, Bachelor, IB Hochschule für Gesundheit und Soziales
  • Logopädie, Bachelor, Hochschule für Gesundheit – University of Applied Sciences
  • Logopädie, Bachelor, SRH Hochschule für Gesundheit
  • Logopädie, Bachelor, Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences
  • Logopädie, Bachelor, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
  • Logopädie, Bachelor, MSH Medical School Hamburg – University of Applied Sciences and Medical University
  • Logopädie, Bachelor, Hochschule Fresenius
  • Logopädie, Bachelor, Jade Hochschule – Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth
  • Logopädie, Bachelor, Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
  • Logopädie, Bachelor, Europäische Fachhochschule Rhein/Erft, european university of applied sciences
  • Logopädie, Bachelor, Hochschule Trier – Trier University of Applied Sciences
  • Logopädie, Bachelor, Pädagogische Hochschule Weingarten
  •  alle Studiengänge unter www.hochschulkompass.de

Weitere Artikel die dich interessieren könnten:

Über den Autor Profiling Institut

Profiling InstitutFrau Akande ist für den Blog des Profiling Instituts und die weiteren Social Media Aktivitäten wie Facebook und Instagram verantwortlich.