Bildquelle: © WavebreakMediaMicro für stock.adobe.com

Das Berufsbild Sales Manager/in ist abwechslungsreich und spannend. Wie wird man Sales Manager/in? Welche Möglichkeiten gibt es?

Das Berufsbild

Bevor wir der Frage „ Wie wird man Sales Manager/in? “ nachgehen, kommen wir zunächst zu dem Berufsbild eines/r Sales Manager/in. Sales Manager/innen sind, wie der Namen schon vermuten lässt, vor allem mit dem Verkauf von Gütern und/oder Dienstleistungen beschäftigt. Dies kann entweder an Privatkund/innen oder auch Geschäfts- bzw. Firmenkund/innen sein, also B2C (Business to Customer) oder B2B (Business to Business).

Dabei ist ein/e Sales Manager/in mit allen Aufgaben betraut, die zum Verkauf und Vertrieb gehören. Sie können im Innen- und Außendienst die jeweilige Ware vertreiben, pflegen Kontakt zu Kund/innen und binden diese an das Unternehmen, akquirieren neue Kund/innen, entwickeln Verkaufsstrategien und -ziele auf Grundlage der aktuellen Marktentwicklung und Kund/innenwünsche, setzen diese um und prüfen/kontrollieren die Einhaltung sowie den Erfolg dieser.

Oft haben Sales Manager/innen auch eine leitende Funktion in der Vertriebsabteilung inne, sind also für ein Team zuständig, welches sie motivieren müssen und mit denen sie die angestrebten bzw. vorgeschriebenen Verkaufszahlen erreichen müssen bzw. den Umsatz steigern.

Der Arbeitsplatz kann dabei zu großen Teilen das Büro. Im Außendienst gehören aber auch viele Kund/innen- und Messebesuche dazu. Sales Manager/innen werden in allen Branchen beschäftigt, die irgendeine Art von Gütern anbieten und verkaufen. So gibt es das Berufsbild in ganz verschiedenen Branchen, wie technischen Bereichen oder aber auch im pharmazeutischen oder Marketing Bereich.

Da es im Sales Management viel um die eigenen Absatz- und Umsatzzahlen geht, bzw. die des Teams, und der Markt sich stetig weiterentwickelt, kann der Job fordernd und schnelllebig sein, damit aber auch spannend und abwechslungsreich.

Die Aufgaben und Tätigkeiten eines/r Sales Manager/in sind also vielfältig. Aber wie wird man Sales Manager/in?

Wie wird man Sales Manager/in?

Das sollte man mitbringen

Wenn man die Frage „ Wie wird man Sales Manager/in? “ beantworten möchte, sollte man sich zunächst die persönlichen Voraussetzungen, die ein/e Sales Manager/in mitbringen sollte, anschauen. Besonders wichtig ist es im Job eines/r Sales Manager/in, ein Verkaufstalent und ausgeprägtes Selbstbewusstsein, sowie Überzeugungskraft und Seriosität mitzubringen, um Kund/innen die angebotenen Güter erfolgreich zu verkaufen. In diesem Zusammenhang sind auch eine sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie ggf. Fremdsprachenkenntnisse wichtig. Auch eine gute Menschenkenntnis sollte mitgebracht werden, um immer wieder einschätzen zu können, was die Wünsche der Kund/innen sind oder sein könnten.

Neben diesen sozialen Fähigkeiten sollten auch gute analytische und strategische Fähigkeiten mitgebracht werden, um die Marktentwicklung zu analysieren, ebenso wie die Verkaufsprozesse und Umsatzzahlen zu planen und umzusetzen.

Wie bereits erwähnt, kann der Beruf fordernd und schnelllebig sein. Deshalb ist auch eine gute Stressresistenz und Belastbarkeit von Bedeutung, ebenso wie eine gute Frustrationstoleranz.

Der Ausbildungsweg

Um die Frage „ Wie wird man Sales Manager/in? “ abschließend zu beantworten, wird nun beleuchtet, welchen Ausbildungsweg man hierfür gehen muss. Den einen Ausbildungsweg gibt es dabei allerdings nicht. Vielmehr gibt es eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Sales Manager/in zu werden.

Eine Möglichkeit ist ein betriebswirtschaftliches Studium. Hierfür benötigt man in der Regel die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, also Abitur oder Fachabitur. Im Studium werden wichtige unternehmerische Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die als Sales Manager/in benötigt werden.

Aber auch ein Studium im Marketing oder kommunikationswissenschaftlichen Bereich können zum/r Sales Manager/in qualifizieren. Auch hier können viele Dinge erlernt werden, die wichtig in dem Beruf sind.

In einigen Branchen werden darüber hinaus bevorzugt Personen als Sales Manager/in beschäftigt, die über fundiertes Fachwissen in dem jeweiligen Bereich verfügen und idealerweise schon in diesem Feld gearbeitet haben, um die Güter optimal verkaufen zu können. Das ist vorwiegend in technischen Branchen (Ingenieure) und medizinischen/pharmazeutischen Branchen (Mediziner/innen) der Fall. Hier werden also bevorzugt Personen eingestellt, die ein einschlägiges Studium abgeschlossen haben und im besten Fall bereits Berufserfahrung sammeln konnten.

Doch ein Hochschulstudium ist kein unbedingt notwendiges Kriterium, um Sales Manager/in werden zu können. Auch mit einer kaufmännischen Ausbildung, am besten bereits im verkaufstechnischen Bereich, kann man Sales Manager/in werden. Dabei können vor allem einschlägige Weiterbildungen unterstützen, sowie Berufserfahrung.

Fazit

Fragt man sich „ Wie wird man Sales Manager/in? “, so muss man also wissen, dass der Weg zum/ Sales Manager/in unterschiedlich sein kann. So kann man mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium im Bereich BWL, Marketing oder Kommunikationswissenschaften in den Beruf einsteigen. Aber auch mit spezifischem Studienabschluss, z.B. als Ingenieur/in oder Mediziner/in, hat man in einigen Branchen sehr gute Chancen, da das Fachwissen benötigt wird, um die Güter gut zu verkaufen. Ein Hochschulstudium ist allerdings keine zwingende Voraussetzung. Auch eine kaufmännische Ausbildung kann mit Weiterbildungen und Berufserfahrung zur Position Sales Manger/in führen. Der Beruf selber ist vielseitig und abwechslungsreich, aber auch fordernd und schnelllebig. Neben gutem Verkaufsgeschick, Selbstbewusstsein, Kommunikationsstärke und anderen sozialen Kompetenzen, sind auch strategische und analytische Fähigkeiten gefragt. Genau so wichtig sind eine hohe Belastbarkeit, Stressresistenz und Frustrationstoleranz.

Weitere Beiträge, die für Sie interessant sein könnten:

 

Über den Autor Alina Biermann

Alina Biermann unterstützt das Profiling Institut im Bereich der Pressearbeit und Social Media. In dem Blog setzt sie sich regelmäßig mit verschiedenen Themen aus den Bereichen Schule, Studium, Karriere und Bildung auseinander.